Bernd Szczygiel mit Goldpokal und Turnierleiter Toralf Rzehak
Willkommen auf unserer Website. Wir spielen Billard, und das heißt bei uns  Karambolage-Billard - wir lieben diese Spielart mit ihren diversen Disziplinen.  Empfehlenswert - einfach mal ausprobieren - und gern bei uns.   Tel. 7041195
HOME  Startseite Stand 15.05.2017
Bitcoins
BERLINER BILLARD CLUB E.V. WEISS-ROT-WEISS Home Sport Veranstaltungen Videos Über Uns Links Impressum Archive A K T U E L L Gute Nachricht: Wir haben noch Platz für neue  Mitglieder - an fachkundiger  Unterstützung wird es ggf. nicht mangeln. Schau mal rein, und ...        Willkommen im Club !
Mitglied der Berliner Billard Freunde
A K T U E L L Billard-Club  Weiss-Rot-Weiss  Berlin e. V.	      Postanschrift: Eisenacher Straße 41		    bc-weiss-rot-weiss@live.de      Äneasstraße 1A, 12109 Berlin   T.7041195        	      12109  Berlin-Tempelhof-Mariendorf	    	    www.bc-weiss-rot-weiss.de
SAISON  2016/2017 Alle Spielansetzungen Einzel:   Freie Partie   Cadre   Einband   Dreiband KB   Dreiband GB   Alle Spielansetzungen Mannschaften:   Vierkampf   Poensgen   Dreiband
Ende der Saison Dreiband-Pokal Kleines Billard BBF 12./13.05.2017 bei Billardfalken Die Berliner Billard Freunde haben mit dieser Veranstaltung die Saison 2016/2017 beendet. Es war ein weitgehend gelungenes Event, bei dem sich nochmals alle Aktiven zeigen und beweisen konnten - und ob sie in der vergangenen Spielzeit vorangekom- men waren. Einige haben tatsächlich den Nachweis erbracht - Andere freilich nicht. In drei  separaten Durchgängen (3./2./1.Klasse) sollte sich die Spreu vom Weizen trennen, bis zu einem echten Finale, und am Schluss mit dem Jahresbesten im Bereich der Berliner Billard Freunde. In den Klassen 3 und 2 wurde in Gruppen auf 15 Punkte bei 30 Aufnahmen gespielt, in der 1.Klasse galt das KO-System mit Distanzen 20P/30A. Am Freitag ging es los mit dem Wettbewerb der 3.Klasse, in dem sechs Sportkameraden in zwei Gruppen à 3 Spieler antraten, deren Erster und Zweiter sich für die 2.Klasse qualifizieren sollten. Dies waren Gerhard Konn/BAB, Ralph Skrzypczak/WRW, Helmut Frischen/Billardfalken und Kai Zickerick/Borsigwalde. Diese Vier gesellten sich zu den am Samstag acht Angereisten der 2. Klasse, sodass ein Teilnehmer-Feld von 12 Spielern entstand, die in vier Gruppen die jeweils Besten ermittelten. Diese waren sodann bei den Spielern der 1.Klasse willkommen: Es waren Michael Rochlitz/WRW, Jürgen Mann/Billardfalken, Michael Dobrileit/Pankow und Manfred Woltersdorf/Billardfalken. Nun nahm die KO-Runde ihren Lauf mit Viertel-Finale, Halb- Finale und Finale. Schließlich entstand das Endspiel aus einem “hochgedienten” Vertreter der 2.Klasse und einem Gastspieler: Jürgen Mann/Billardfalken und Ralf Pallasch/Pankow wollten den Pott mit nach Hause nehmen. Es war ein enges Match, bei dem die Führungsrolle unterwegs wechselte und am Ende desTages der Vetreter der Berliner Billard Freunde die Nase vorn behielt. Jürgen Mann konnte mit seinem intuitiven Spiel einen Rückstand aufholen und schließlich den Matchball mit gelb verwandeln. Und der Lohn für die Mühen, die er neben seiner Aufgabe als “Küchenfee” perfekt bewältigte, war der Dreiband-Pokal der Berliner Billard Freunde. 20 Punkte in 21 Aufnahmen mit DS 0,952 und HS 5 waren seine stolze Ausbeute. Zweiter wurde Ralf Pallasch mit DS 0,857 und HS 3. Im Verlauf der Veranstaltung gab es auch Highlights, die sich auf das Endergebnis allerdings nicht auswirkten: Christian Neugebauer/Lichtenberg erzielte im Viertel-Finale einen GD 2,857 und HS 7. Und mit diesem Ergebnis entthronte er gleichzeitig den Titelverteidiger, Harald Kutzki/Borsigwalde in dessen erster und letzter Partie. Christian feierte auch den besten GD der Endrunde mit 1,166, dennoch hat er das Finale nicht erreichen können. Hier sind der Turnierverlauf und die Rangliste der 3.Klasse vom Freitag, der Turnierverlauf und die Rangliste der 2.Klasse vom Samstag und die KO-Schlussrunde  vom Samstag. Vom Finale kannst Du hier ein Video in Teil           und Teil           sehen.
Turnier-Szene am Freitag Turnier-Szene am Samstag Die Auslosung mit Glücksfee und Turnierleiter Die Glücklichen und Könner Gold für den Champion Jürgen Mann/Billardfalken aus der Hand des Turnierleiters Wolfdietrich Schwarzer Silber für Ralf Pallasch/Pankow Gold und Silber für die Finalisten 1 2