Die ältesten Berichte sind oben, die jüngsten unten.
Home Sport Veranstaltungen Videos Über Uns Links Impressum Archive
WRW hat für die laufende Spielzeit leider nur eine Mannschaft melden können, das Interesse der aktiven Mitglieder war dementsprechend. Die Gründe für diesen Absturz von zuletzt noch sechs Mannschaften sind freilich nicht eindeutig, vielleicht wird sich erst im nächsten Jahr die Antwort ergeben, wenn wieder mehr Lust auf Mannschaftssport entstanden ist. Aktuell ist es ein Poensgen-Team, das sich mit den anderen Berliner Clubs messen will. 
Poensgen Oberliga Die Mannschaft 1. Reinhard Bär 60 P 2. Wolfgang Heyde 60 P 3. Thomas Fischer 100 P 4. Wolfdietrich Schwarzer 60 P E  Karlheinz Püchel 60 P E  Rolf Dittmann 60 P E  Klaus Köhl 100 P
Die Staffel 1. BA Berlin 2. BC Borsigwalde 3. BC Weiss-Rot-Weiss 4. Die Falken 1 5. Die Falken 2 6. EBT 1952
Die Spielzeit 2012/2013 ist am 14. Januar 2013 zu Ende gegangen, und die WRW- Mannschaft hat sich währenddessen gut geschlagen. Am Ende ist es der 2. Platz und die Silbermedaille für unsere Mannen, und damit kann das Team doch recht zufrieden sein. Gratulation für diese Leistung, und sicher hat es auch wieder Spaß gemacht, sich mit den anderen Sportkameraden zu messen.
Freie Partie Kleines Billard 3. Klasse Vorrunden Die Gruppe 2 in dieser Klasse fand bei uns im Clubheim statt, es war am 14./15.09.2012. Und von den 6 Teilnehmern sollten eigentlich drei von uns dabei sein, am Ende fiel jedoch Einer aus. Für die Endrunde konnte sich Klaus Köhl qualifizieren, vielleicht kann er ja am 21./22. September wieder in die 2. Klasse aufsteigen.
Freie Partie Kleines Billard 4. Klasse Vorrunden Das waren die ersten Einzel-Turniere der noch frischen Saison 2012/2013 an diesem Wochenende 07./08.09.2012. Bei EBT und bei den Falken waren auch vier unserer Mannen am grünen Billard vertreten, und drei von denen haben es bis in die Endrunde geschafft. Am kommenden Freitag/Samstag finden die Vorrunden der 3. Klasse statt, eine der beiden Gruppen bei uns.
Freie Partie KB 4. Klasse Endrunde Ist das nun eine Überraschung oder nicht? Heinrich Sony Schwarz hat dieses Turnier am 21./22.09.2012 bei den Billard-Falken gewonnen. WRW-Online gratuliert ihm sehr zu seinem Erfolg, und alle Anderen tun dies sicher auch.  In dem Sechser-Feld hat Jeder gegen Jeden gespielt, das waren also fünf Partien, von denen Sony vier gewinnen konnte. Nur gegen unseren Rolf Dittmann hatte er eine Schwächephase. Dass er allerdings gegen den ansonsten mit Bestwerten aufwartenden Uwe Loew von den Falken gewann, hat ihm dann den 1. Platz eingebracht. Freie Partie KB 3. Klasse Endrunde Das war ein feiner Erfolg für unseren Klaus Köhl, der am 21./22.09.2012 bei EBT den 2. Platz belegte. Von den fünf zu absolvierenden Partien konnte er drei gewinnen, mit GD 5,94 hat er aber den besten Wert aller Teilnehmer erreicht und auch mit BED 10,00 war Klaus an der Spitze. Das hast Du gut gemacht, Klaus, wir gratulieren Dir.
Freie Partie KB Berliner Meisterschaft Torsten Münster heißt der neue Berliner Meister der Saison 2012/2013. Alle drei gespielten Partien hat er gewinnen können, so auch die Finalpartie gegen seinen Clubkameraden und Titelverteidiger Andreas Mikulcak. Am 29.09.2012 wurde das Turnier in deren Verein beim TSV Lichtenberg ausgetragen. Nur vier Teilnehmer hatten sich gemeldet, dabei war Weiss-Rot-Weiss mit zwei Spielern zu 50 % beteiligt: Heider Hoffmann sowie Carsten Bielka als Aufsteiger aus dem Vorjahr. Diese beiden hatten allerdings gar keinen guten Tag erwischt, sie taten sich ein ums andere Mal schwer mit den Bällen und deren Lauf. Immerhin gewann Carsten seine erste Partie gegen den Titelverteidiger, sodass diese beiden Punkte und der Sieg über Heider für ihn schließlich zum 2. Platz und zur Silbermedaille führten. WRW gratuliert insbesondere unserem Carsten Bielka zum Erfolg, aber auch der neue Berliner Meister lebe hoch!
Carsten Bielka Freie Partie KB 2. Klasse Endrunde Dieses Turnier bei Borsigwalde am 28./29.09.2012 verlief ohne Beteiligung unserer Spieler - ein seltener Fall. Immerhin: Unser Ehemaliger Günter Fornacon, der inzwischen wegen widriger Umstände für BAB startet, macht hier noch neugierig bezüglich seines Abschneidens. Leider hat er keinen Blumentopf gewinnen können, denn nur eine gewonnene Partie hatte er schließlich auf seinem Zettel. Ehrung des Meisters durch Laspo WD. Schwarzer Die Belohnungen Nach den Ehrungen Nach der Siegerehrung Die Medaillenträger, v. l. Gold, Bronze, Silber Der Meister Guenter Pohlmann
Cadre 35/2 KB Senioren Berliner Meisterschaft Guenter Pohlmann von EBT ist der Neue Senior-Cadre-Meister, er beherrschte bravourös und ungeschlagen das Turnier am 5./6. Oktober 2012 bei den Falken. Der Vorjahressieger, unser Bernd Szczygiel, konnte seinen Titel wegen gesundheitlicher Probleme leider nicht verteidigen. Von den 8 gemeldeten Teilnehmern blieben wegen zweier Absagen nur sechs übrig, die schließlich Jeder gegen Jeden spielten. Dabei waren die Leistungen schon sehr unterschiedlich. Unser Vertreter Thomas Fischer war als krasser Außenseiter mit dabei, und er wurde seinem Status ganz und gar gerecht: letzter Platz.
Die erschöpften Senioren dürfen endlich sitzen Cadre 35/2   2. Klasse Vorrunden   12./13.10.2012 Die Gruppe 1 war bei den Falken zu Gast, die Gruppe 2 kam zu uns in den WRW-Club. Und hier waren wir, jedenfalls zahlenmäßig, gut besetzt. Von den 7 gemeldeten Teilnehmern waren nur sechs angetreten, aber vier davon hatten als WRW-ler ein Heimspiel.  Unser Carsten Bielka hat schließlich nicht nur in der heimischen Vorrunde den 1. Platz belegt, sondern auch in der Gesamtwertung beider Vorrunden. Dritter wurde Heider Hoffmann, der allerdings bei der Endrunde nicht dabei sein kann.  Diese Endrunde wird am 2./3. November bei Borsigwalde stattfinden.
Cadre 35/2   2. Klasse   Endrunde   2./3.11.2012 In den Vorrunden hatten sich 6 Teilnehmer qualifiziert, nur noch fünf blieben für diese Endrunde bei Borsigwalde übrig - dabei unser Carsten Bielka. Der konnte allerdings seine gute Form aus der Vorrunde nicht erneuern, als er die Konkurrenz mit seinen Leistungen noch anführte. In den unteren Rängen dieses Turniers ging es nun eher knapp zu, aber hier zog Carsten den kürzeren und wurde Fünfter. Meister in dieser Klasse wurde mit großem Abstand und deshalb verdient Sven Remus aus Lichtenberg - wir gratulierem ihm dafür.
Berliner Meisterschaft Cadre 35/2 Es war schon vorausschauend vom Landessportwart Wolf-Dietrich Schwarzer, dieses Turnier von EBT ausrichten zu lassen. Denn das “Treppchen” war am Ende ausschließlich von Teilnehmern dieses Clubs besetzt. Am 9./10. November trafen sich alle 6 gemeldeten Teilnehmer, dabei war auch der frisch gekürte Deutsche Meister in dieser Disziplin. Und der ließ sich die Butter nicht vom Brot nehmen und gewann eine Partie nach der anderen. Auch alle Superlative konnte er für sich in Anspruch nehmen: Bester GD 32,89, BED 41,66, HS 128. Bravo! Wir gratulieren Toralf Reinhardt. Von WRW hatte sich kein Teilnehmer qualifizieren können.
Cadre 52/2 Berliner Meisterschaft Nachdem die Endrunde der 2. Klasse in dieser Diziplin am 17. November 2012 ohne die Beteiligung von WRW stattfand, gibt es nun Positives zu vermelden. Am 23. November 2012 waren bei EBT vier Teilnehmer angetreten, zu denen auch unser Carsten Bielka gehörte. Sicher war dies nicht der beste Tag seiner Billard-Karriere, aber er war gut genug drauf, um den 3. Platz zu belegen und damit die Bronze- Medaille zu gewinnen. Darüber wird sich Carsten sicherlich freuen und wir freuen uns mit ihm. Gratulation an Carsten Bielka und an den Titelverteidiger.
Von links: Reinhardt/Gold, Pohlmann/Silber, Bielka/Bronze
Einband 3. Klasse Vorrunden Die Einband-Saison 2012/2013 hat am 30.11./01.12.2012 begonnen. Eine der drei Gruppen wurde bei uns ausgespielt, die anderen beiden bei EBT und Borsigwalde. Unsere drei Teilnehmer hatten ein Heimspiel in unserem Haus, und tatsächlich hat Reinhard Bär die Endrunde erreichen können, dafür wünschen wir ihm eine gute Form. Klaus Köhl und Wolfgang Heyde hingegen spielten - wie Andere allerdings auch - unter ihren Möglichkeiten. Die Endrunde wird am 11./12.01.2013 bei den Falken stattfinden.
Einband 2. Klasse Vorrunden Am 14. und 15. Dezember fand dieser Wettbewerb statt, eine Runde bei uns und eine bei BAB. Von unseren beiden Teilnehmern kam Heider Hoffmann weiter in die Endrunde, während Thomas Fischer die Schlusslaterne festhielt. Die Endrunde wird wiederum bei uns stattfinden, und zwar am 11. und 12. Januar 2013 - zeitgleich mit der 3. Klasse bei den Falken.
Jahresabschluss-Turnier 2012 Am 29. Dezember gab es eine interne Veranstaltung bei WRW. Es waren zwei Disziplinen angesagt: Dreiband auf dem Kleinen Billard und Vierball auf dem Großen Billard. Allerdings musste sich Jeder für eine der beiden Spielarten entscheiden, ansonsten wäre die Organisation ganz sicher durcheinander geraten. Zumindest das Ergebnis im Dreiband war ja keine Überraschung, der Favorit Bernd Wiemann hat alle anderen Mitbewerber glatt abgehängt. Mit den vier Bällen kam am Ende Wolfgang Heyde am besten zurecht, hier hätte die Platzierung allerdings genausogut auch anders aussehen können. Die beiden Gewinner gingen schließlich mit je einem Pokal und sicher auch mit einem Lächeln nach Hause.
Die Dreibander   und       die Vierballer
Einband Senioren Berliner Meisterschaft  Dies war es, das erste Turnier im Jahre 2013. Und wie schon im Vorjahr hat es wieder beim BC Borsigwalde stattgefunden, in dieser angenehmen Billard-Location im Berliner Norden, wo die Einband-Spieler geboren werden und im Senioren-Alter noch immer am meisten drauf haben. Aber was ist sonst noch los im Berliner Alters-Einband: Nur ein Einziger aus allen anderen Clubs hat sich  dort hingewagt, um etwas abzubekommen von der Turnier-Athmosphäre.    Am 4. und 5. Januar war es nur diese eine Klasse für alle Einband-Senioren und es waren nur fünf Teilnehmer, die den Berliner Meister ausspielen und küren wollten. Und ein wahrer Meister “saß” schließlich ganz oben auf dem Treppchen:  Klaus-Ulrich Schmidt. Keinen Spitzenwert hat er ausgelassen, um der Konkurrenz zu zeigen, wer der Chef im Ring ist: Alle Partien gewonnen, die meisten Bälle (384) in den wenigsten Aufnahmen (89), GD 4,31, BED 5,88, HS 33! Kein Kommentar, außer:  Große Gratulation an Klaus für sein feines Spiel.
Die Teilnehmer von links: Fischer, Köller, Schlüter, Bogen, Schmidt
Auf dem Treppchen sitzen von rechts: Schmidt (Gold), Bogen (Silber), Schlüter (Bronze)
Einband KB 3. Klasse Endrunde Zeitgleich mit der 2. Klasse Einband wurde dieses Turnier bei den Falken ausgerichtet, am 11./12.01.2013 trafen sich alle sechs Teilnehmer zu diesem Event. Auch WRW war durch Reinhard Bär vertreten, der sich allerdings mit den Materialien und dem Umfeld recht schwer tat. Deutlich besser hingegen hat Dominik Pelz von Lichtenberg abgeschnitten, der alle Partien gewann, den besten GD 2,33 erreichte und auch die Höchstserie 27 zustande brachte. Platz Nr. 1 für ihn und die Goldmedaille, Gratulation!
Einband KB 2. Klasse Endrunde Ein vollbesetztes Haus war dies bei WRW am 11./12.Januar 2013. Alle sechs aus den Vorrunden qualifizierten Teilnehmer waren in unser Clubheim gekommen und darüber hinaus auch erfreulich viele Schiedsrichter sowie diverse Zuschauer. So entstand eine gute Athmosphäre für dieses Turnier, bei dem es nach der Papierform keinen rechten Favoriten gab, denn der erste und der letzte Qualifikant lagen nur GD 0,51 auseinander. Dies sollte sich im Laufe des Turniers allerdings deutlich ändern. Der Beginn verlief für so manchen Spieler einigermaßen zähe, andere kamen an beiden Tagen so gar nicht in Schwung. Am Ende triumphierten dann doch wieder die beiden Protagonisten von Borsigwalde: 1. Bernd Schlüter (Gold) und 2. Bernd Bogen (Silber), gefolgt von 3. Matthias Bauer, EBT (Bronze). Allen Dreien gratulieren wir sehr. Auf den Plätzen: 4. Hoffmann, 5. Ngo, 6. Rzehak.
Der Poensgen-Wettbewerb 2012-2013 Am 14. Januar 2013, fanden die drei letzten Begegnungen der Staffel statt, und es war für WRW ein guter Abend. Denn der Tabellenführer vom BC Borsigwalde kam zu uns und musste mit einer 8 : 0 - Niederlage wieder nach Hause fahren. Das hat ihm allerdings nicht geschadet, denn der 1. Platz war ihm nicht mehr zu nehmen. Jedenfalls war es eine gute WRW-Mannschaftsleistung von Klaus Köhl, Karlheinz Püchel, Reinhard Bär und Wolfgang Heyde. Sie alle haben in ihren Partien einen überzeugenden Abschluss der Mannschafts-Saison gefunden, womit der zweite Platz in der Staffel-Rangliste gesichert wurde, der schließlich einen Silberpokal des Verbandes einbringen wird.
Heider Hoffmann, WRW Unser Caterer Reinhard Bär Laspo Wolfdietrich Schwarzer Das Treppchen v. l.: Schlüter, Bogen, Bauer Matthias Bauer, Bronze Bernd Bogen, Silber Bernd Schlüter, Gold Die Teilnehmer v. l.: Schlüter, Bogen, Bauer, Ngo, Hoffmann, Rzehak Dreiband KB 2. Klasse Vorrunden Auch WRW hatte einen Teilnehmer im Wettbewerb: Unser Carsten Bielka war sogar erfolgreich und wird das Vereinslogo in die Endrunde tragen. Von insgesamt 14 Teilnehmern erreichte er die viertbeste Wertziffer und qualifizierte sich mit den andern fünf Spielern.  Am 1. und 2. Februar wurde die Konkurrenz bei Borsigwalde, Lichtenberg und BAB ausgetragen, die Endrunde wird am 1./2. März in unserem Haus stattfinden.
Dreiband KB 3. Klasse Vorrunden Einmal mehr hatte WRW Karambol-Spieler zu Gast. Am 25./26.01.2013 kamen drei “Falken” zu uns, um mit drei WRWlern die Wertziffern auszuspielen, die dann den Einzug in die Endrunde sichern sollten. Drei Falken gegen drei WRWler? Das schien auf den ersten Blick ein Mannschaftskampf zu sein, war es aber nicht - Zufall. Die anderen beiden Vorrunden fanden bei BAB und Borussia Pankow statt, wo allerdings nur je vier Teilnehmer spielten. Jeder Teilnehmer absolvierte vier Partien, hier wie da, und es waren auch gute und sehr gute Leistungen dabei. Der Beste war sogar so gut, dass er sich überspielte und nun schon in der 2. Klasse antreten muss.
Dreiband KB 2. Klasse Endrunde In unserem Clubhaus wurde diese Konkurrenz am 1./2. März 2013 ausgetragen, alle sechs Teilnehmer fanden sich ein, um den Besten zu küren. Auch unser Carsten Bielka war mit von der Partie, und auch er machte sich Hoffnung auf einen der ersten Plätze. Aber daraus wurde nichts, denn er hatte nicht seinen Sahnetag getroffen.  Sieger wurde Ikrami Attalla von BAB, der mit dem höchsten GD 0,923 und dem BED 1,428 die Gegner hinter sich ließ. Gefolgt von Werner Stremlow und Michael Dobrileit, beide aus Pankow.  Die Teilnehmer von links: René Linke, Carsten Bielka, Ikrami Attalla, Michael Dobrileit, Werner Stremlow, Dominik Pelz Dreiband KB 3. Klasse Endrunde Zeitgleich mit dem obigen Turnier wurde bei den Falken die Endrunde 3. Klasse im Dreiband KB durchgeführt. Jeder Zweite des Teilnehmerfeldes hatte hier Heimvorteil, war also ein Billardfalke. Aber damit nicht genug: Alle Drei standen am Ende auf dem Treppchen, zuoberst Toralf Rzehak als Goldmedaillenträger, gefolgt von Winfried Koglin (Silber) und Horst Rykatz (Bronze).  Unser Vertreter, Thomas Fischer, war ähnlich “gut drauf” wie Carsten Bielka in der 2. Klasse, hat einfach viel zuwenig getroffen. Und so kam der 6. Platz zustande. Dreiband GB V. Klasse Vorrunden Die erste Spielrunde in dieser schwierigsten Karambolage-Disziplin am 22./23.03.2013 auf dem Großen Brett wurde in 4 Vorrunden ausgespielt, bei International, Lichtenberg, BAB und EBT. Nein, EBT war dann doch nicht der vierte Ausrichter. Irgendetwas ist dort schief gegangen, und diese Runde fiel aus. Unser Heider Hoffmann war aber mit von der Partie bei BAB, und er konnte einen ersten Erfolg landen, indem er die Endrunde erreichte. Fünfter wurde er mit GD 0,344, BED 0,535 und HS 3, nicht schlecht, Heider. Nun gilt es aber, diese Leistung zu bestätigen und zu verbessern, um in der Endrunde aufs Podest steigen zu können.
Von links: Kraus (Bronze), Reinhardt (Gold), Pohlmann (Silber)
BERLINER BILLARD CLUB E.V.  WEISS-ROT-WEISS
         SAISON  2012-2013     Stand 20.09.2016
Gute Nachricht: Wir haben noch Platz für neue  Mitglieder - an fachkundiger  Unterstützung wird es ggf. nicht mangeln. Schau mal rein, und ...        Willkommen im Club ! Billard-Club   Weiss-Rot-Weiss  Berlin e. V.	      	    Postanschrift: Eisenacher Straße 41		bc-weiss-rot-weiss@live.de      Äneasstraße 1A, 12109 Berlin,  T. 7041195       	    12109  Berlin-Tempelhof-Mariendorf		www.bc-weiss-rot-weiss.de
 Mitglied der Berliner Billard Freunde